Vom 19. April – 6. Mai 2017 – Arnbrucker Kultur- und Musikfrühling!


Auftakt ist am Mittwoch 19. April, um 19:30 Uhr im Hotel Hubertus.
Vortrag von Kulturpreisträger Dr. Hans Aschenbrenner aus Neukirchen.
Thema: Landwirtschaftliches Leben und Arbeiten vor 100 Jahren.
Also in der „guaden oiden Zeit“.


Am Samstag, 22. April mit dem Musikantenstammtisch in der Hüttenschänke.
Beginn ist nach dem Abendgottesdienst für verstorbene Volksmusikanten aus Arnbruck. Dieser Gottesdienst wird
von den „Breitachtalar Johlar“ mit der „Johlarmesse“ mitgestaltet. Sicher ein ganz besonderes Erlebnis.


Am Sonntag, 23. April 2017
beginnt das 43. Arnbrucker Musikanten- und Sängertreffen, um 14:00 Uhr in der Innovationshütte Weinfurtner.
Hervorragende Volksmusik wird dargeboten, hier die Mitwirkenden:
Stifta Geigenmusi aus dem Mostviertel (Österreich)
Breitachtalar Johlar aus Oberstdorf
Kapelle Kaiserschmarrn aus Wörth
Familie Weiderer aus Regen
Arnbrucker Woidbuam
Arnbrucker Viergsang
Glasdorf Musi
Sprecher: Norbert Vogl und Sebastian Gröller

Die Veranstaltung wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet.

Am Freitag, 28. April 2017 um 19:30 Uhr im Gasthof Unterschaffer.
Es dreht sich alles um den bairischen Dialekt und die Mundart, wenn Sepp Obermeier,
Vorsitzender des Bundes Bairische Sprache e. V., darüber referiert.
Er ist auch der Begründer der Sprachwurzel und wir mit großem Interesse erwartet.


Am Sonntag, 30. April 2017, Innovationsglashütte ist Trachtengwandsonntag.
Einlass ist bereits um 10:00 Uhr. Von 11:00 Uhr – 17:00 Uhr spielt wieder die beliebte Kapelle Menzl auf.
Natürlich findet auch wieder die Trachtenmodenschau statt. Wo einheimische Models schöne Trachtenmode präsentieren.
Zwischendurch gibt’s auch Kabarett vom Duo „Tom und Basti“!
Am Abend um 19:30 Uhr beginnt nach dem Maibaumaufstellen in der Innovationshütte ein dazugehöriger Tanz in den Mai,
bei dem eine bodenständige, auswendig, aus dem Bauch heraus spielende,von sechs Vollblutmusikanten besetzte Gruppe,
frisch auf spielt.
Die Seehof Musi aus Herrsching am Ammersee
Frei nach dem Motto "wünsch Dir was" und "geht scho dahi", springt der Funke schnell
auf die jeweiligen Zuhörer und Tänzer über.

Am Freitag, 5. Mai 2017, 19:30 Uhr im Gashof Wieser in Thalersdorf.
Über Natur und Leute in seiner Heimat erzählt uns der „Woid-Woife“.
Und der Schriftsteller und Heimatforscher, Sepp Probst wird uns danach mit seinen Weitgschichten das Gruseln lernen.

Am Samstag, 6. Mai 2017 um 20:00 Uhr gibt es dann ein ganz besonderes Konzert von
„SeppDeppSeptett“.
Acht junge Musikstudenten haben sich gesucht und gefunden.
Der junge Arnbrucker Trompeter Sebastian Gröller und seine 7 perfekten Musiker,
spielen dieses Jahr ihr neues Programm, mit dem vielsagenden Titel „World Wide Weg“.
In ihrem Programm präsentieren sie eine musikalisch – kabarettistische Weltreise.
Musik vom feinsten, bietet dieses Blechbläserensemble.
Sie werden Augen und Ohren machen!

Am Sonntag, 7. Mai 2017 geht der Musikfrühling gemütlich zu Ende mit der "Musi im Glasdorf"
Ab 10:00 Uhr spielen verschiedene Gruppen, an verschiedenen Orten zünftig auf und lassen den Musikfrühling 2017
langsam ausklingen!